Adwords und Landingpages [HD]

Wer seine Landingpages auf die Keywords der Adwords abstimmt hat viel voraus.

Conversion Optimierung beginnt schon bei den Anzeigentexten der Adwords. Der Conversion Doktor Gabriel Beck ist diesmal zu Gast und verrät tolle Insider Infos zur Conversion Optimierung von Adwords und Landingpages.

Einfach auf PLAY und dann FULLSCREEN-Button drücken. Enjoy!

Der Conversion Prozess beginnt bei den Anzeigentexten

Damit die Anzeigentexte auch mit hoher Sicherheit betrachtet werden ist es notwendig, dass das vom Benutzer eingegebene Suchwort auch in den Anzeigentexten vorkommt. Das ist soweit allen klar. Am sinnvollsten ist es, das Keyword in den Anzeigentitel einzubauen.
Nun kommt der wichtige Teil: Die Anzeige soll nicht nur auffallen, sondern muss auch schon „Richtung“ machen. Und zwar in Richtung des Conversion Ziels. Denn das Versprechen, das das Adword gibt, das muss dann auf der Landingpage eingelöst werden.
Der Conversion Prozess beginnt also schon hier beim Adword Anzeigen Text.

 

Review von Travelportalen

Passend zur Urlaubszeit haben wir Travelportale betrachtet und kurz analysiert. Anhand der gefundenen Eigenheiten besprechen wir folgende Themen:

 

Adwords Strategien

Wir besprechen anhand des Keywords Urlaub verschiedenen Strategien der Adwords Anzeigenkunden und betrachten dabei die Sinnhaftigkeit sowie Glaubwürdigkeit der Anzeigen. Hier können fatale Fehler entstehen, die die Besucher auf die falsche Fährte locken und dann für hohe Abbruchraten und folglich schlechte Quality Scores sogen.

 

Authentische Userbewertungen

Wie sollten Usermeinungen gestaltet sein, sodass dieses auch wirklich den Mehrwert bringen, den sich der Seitenbetreiber erwartet und somit zur Steigerung der Conversion Rate beitragen. Wir sind auf ein interessantes Beispiel gestoßen, welches anfangs gar nicht so schlecht aussah, jedoch bei genauerer Betrachtung etwas eigenartig vorkam.

 

Formulare für hohe Conversion Rates

Das Formulardesign ist bei Travelportalen ein wesentlicher Conversion Treiber. Je schlüssiger die Formularfelder angeordnet und je suggestiver die dahinterliegende Logik ist, desto höher sind die Conversion Rates.

 

Aussagekräftige Taglines

Websites, die noch keinen allzu bekannten Namen haben müssen den Websurfer orientieren indem Sie ihm sagen was ihn auf dieser Seite erwartet und mit welchen Vorteilen er rechnen kann. Dazu werden Taglines eingesetzt. Wir besprechen die wichtigsten Optimierungsmaßnahmen zur Steigerung der Conversion Rate durch Taglines.

 

Social Media Conversion Optimierung

Ganz kurz streifen wir auch die Social Media Aktivitäten so mancher Travelportalanbieter. Wer hier zwischen den Zeilen lauscht, der kann sich so einiges an neuen Strategien mitnehmen.

 

Optimierte Benutzerführung

Layout und Design sind wesentliche Treiber für hohe Conversion Rates. Einem guten Design liegt ein bestimmtes Raster zugrunde. In dieser Conversion Clinic behandeln wir die besondere Wichtigkeit von Formularen, die an Raster ausgerichtet werden sollen. Dazu sehen wir uns sehr gute Beispiele, sowohl positive als auch negative an.
Viele Spaß damit.

 

Die Reviewer

Kai Radanitsch

Kai Radanitsch beantragte 1994 seine erste Email Adresse an der Uni. Von da an nahm ihn das Web gefangen. Anfangs verdiente er seine Sporen als Webdesigner in Hinterzimmern von Werbeagenturen, um dann später selbst als Agenturchef Kunden wie RedBull, Renault oder TUI zu beraten. Nach 7 Jahren verkaufte er den 40-Mann Laden, finalisierte sein Studium und ging viel Segeln und Snowboarden. Heute agiert er in München als freier Berater für strategische Conversion Optimierung, ist fast immer ausgebucht und hat richtig Spaß dabei. ebusinesslab.com

Gabriel Beck

Gabriel Beck ist Head of Conversion Optimization bei explido WebMarketing. Zu seinen Themenschwerpunkten zählen Landing Page Optimierung, Conversion Optimierung, Testing und Konzeption. Dabei betreut er Kunden wie Conrad Electronic, E WIE EINFACH, Mercedes Benz Bank, Margarete Steiff und notebooksbilliger.de.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit betreibt er seit 2009 auch einen eigenen Conversion Optimierung Blog und ist Mitbegründer der Xing Gruppe „Conversion Optimization – Boost Your Profit“. Als Conversiondoktor gilt er auch in der Twitter Szene als Experte (@conversion_doc) für Conversion Optimierung.

  • Hab eben ersten 5 min gesehen und finde das klasse. Danke fuer das schoene leanbackformat.

  • Rudolph Wendt

    Vielen Dank für die gründliche Analyse, aus der ich bestimmt einige Gedanken in meine Webarbeit übernehmen werde.

  • Das hat Spaß gemacht – vielen Dank!

    Mir war noch Folgendes aufgefallen:
    a) Wie die Erfahrungen bei Travel24 wohl mit Eigenanreise aussehen (stelle ich mir spannend vor bei Fuerteventura etc.) – ist eine gleiche Gewichtung wirklich sinnvoll? (18:40)
    b) Möchte der User in diesem Urlaubs-Umfeld ein Businesshemd kurzarm sehen? Ich will doch weg.. (natürlich die Frage, in wieweit ich als Seitenbetreiber Einfluss auf Werbe-Inhalte habe – 32:35)
    c) das „<" in der Anrede bei eurosun – wirkt wie ein kaputtes HTML-Tag (39:30) und hier auch die Positionierung der TÜV-Inhalte als Kopfbanner mit seltsamer Fettung der Initialien "STSQ" – geht hier mit in die Richtung der "mee(h)r"-Metapher (soll der Kunde hier wild assoziieren oder mache ich es ihm lieber so einfach wie möglich)

    Freue mich auf die nächste Analyse :-)

    • Kai

      Hi Dirk!

      Danke für dein Statement und die interessanten Beobachtungen. Ja, es gibt viel zu tun ;-)

      Die nächste Analyse ist schon in Vorbereitung!
      Bis bald
      /kai