Mehr Anfragen für Hotel Websites [HD]

Wie man aus Besuchern auf Hotel Websites zahlende Gäste macht

Conversion Optimierung für Hotels: Mehr Anfragen erhalten

Keine Branche ist so sehr auf das Internet angewiesen wie Hotel und Appartementbetreiber. Die Recherche, Anfrage und Buchung wird zum großen Teil über das Internet getätigt. Daher ist es enorm wichtig die Anfrageprozesse verkaufspsychologisch aufzubauen und auf hohe Conversion Rates hin abzustimmen.

In dieser Conversion Clinic gehen wir speziell auf die Hotel Branche ein und zeigen einfache und rasche Maßnahmen wie die Conversion Rate für mehr Anfragen und Buchungen erhöht werden kann.

 

Teil 1 – Startseite, Navigation & Informationsarchitektur optimieren

Ein Gast kommt auf eine Hotelseite, weil er einen Bedarf hat. Diesen Bedarf muss der Hotelier abdecken, indem er seine Gäste je nach Interessen auf die verschiedenen Conversion Pfade leitet. Nur so kann der Besucher auch zum Gast werden und eine Anfrage stellen. Darüber reden wir im ersten Teil etwas genauer.

Inhalt von Teil 1

  • Wie entscheidet ein Besucher, ob er auf der Seite weiterklickt oder zum Mitbewerber wechselt
  • Die ideale Navigation: So überzeugen Sie Websurfer
  • Storytelling: Die richtigen Links für die Startseite
  • Strategische Kommunikation: Welche Information zu welchem Zeitpunkt wirkt
  • Website auf das online Verkaufen abstimmen durch verschiedenen Lesearten
  • Überschriften mit Pfiff: So werden Websurfer zu interessierten Gästen

 

 

Teil 2 – Wie Sie auch ohne Holidaycheck & Co Vertrauen aufbauen

Damit Websurfer zu zahlenden Gästen werden ist es notwendig Vertrauen aufzubauen und dieses Vertrauen für die Anfrage zu nutzen. Dabei kommt es nicht mehr nur darauf an, was User auf Holidaycheck, Tripadvisor oder anderen Bewertungsportalen gesagt haben, sondern wie der Hotelbetreiber seine Kunden überzeugen kann. Denn darüber muss man sich immer im Klaren sein: Die Kommunikationsstrategie sollte nicht von Dritten (= Bewerter auf Bewertungsplattformen) übernommen werden. Wer ein Angebot hat muss es auch bewerben und beurteilen können.

Inhalt von Teil 2

  • Vertrauenselemente korrekt einsetzen um Anfragen zu erhalten
  • Bilder und Ladezeiten: Was ist den Besuchern zuzumuten
  • Aufbau der Website: Storytelling für Hotelbetreiber
  • Anfrageboxen korrekt platzieren
  • Holidaycheck oder Hotelier: Wer hat die Macht?

Teil 3 – Buchungsanfragen strategisch vorbereiten

Der Einsatz von neuen Designtrends zeigt dem Gast, das er es mit aufmerksamen Gastgebern zu tun hat. Was muss jedoch beim Einsatz von neuen Interfaces beachtet werden und wo liegen die Gefahren eines zu abgefahrenen Designs. Das besprechen wir im dritten Teil der Conversion Optimierung für Hotel Websites.

Inhalte von Teil 3

  • Designtrends 2012: Wo liegen die Hürden
  • Dem Besucher zeit lassen: Anfragen nicht zu früh fordern
  • Was sind Visual Guides: Besucher gezielt durchs Angebot leiten
  • Strategische Kommunikation: Inhalte der Tourismusverbände für sein Geschäft nutzen
  • Conversion Pfade: Anfrageprozesse logisch aufbauen und neue Gäste gewinnen

 

Wenn Sie Fragen und Kommentare haben, schreiben Sie uns!

Versäumen Sie keine weitere Folge mit unserem Newsletter Reminder Service.

 

Die Reviewer

Kai Radanitsch

Kai führt Conversion Trainings für Agenturen, Hoteliers, Unternehmen und Online Marketing Manager durch. Sein theoretischer Unterbau kommt vom Studium der Informatik. Seine Praxis aus eigenen Unternehmen und der Beteiligung an mehreren international tätigen Online Shops. Sein Profil auf google+

Kai Michael Schäfer

Kai Michael Schäfer ist seit 1998 im Online Business unterwegs und war bis Anfang 2011 u.a. Geschäftsführender Gesellschafter der Schneemenschen GmbH, einem der größten Betreiber von Tourismusportalen. Nach dem Verkauf an eine Verlagsgruppe berät er mit seinem neuen Unternehmen KMS Media seit Mitte 2011 überwiegend mittelständige Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Website und Blog auf: www.kms-media.de